USA weiten Sanktionen gegen Führungsriege aus

8. April 2011, 19:55
1 Posting

Fünf weitere Mitglieder der Führungsriege sowie zwei Hilfsorganisationen der Gaddafi-Familie auf schwarzer Liste

Washington - Die US-Regierung hat die Sanktionen gegen Vertraute von Libyens Machthaber Muammar al-Gaddafi ausgeweitet. Fünf weitere Mitglieder der Führungsriege in Tripolis sowie zwei Hilfsorganisationen der Gaddafi-Familie seien auf die schwarzen Liste gesetzt worden, teilte das Finanzministerium am Freitag in Washington mit. Betroffen seien unter anderem Libyens Ministerpräsident Baghdadi al-Mahmoudi (Mahmudi) sowie der Chef der staatlichen Ölgesellschaft, Shokri Ghanem. Seit Mitte Februar haben die USA nach eigenen Angaben libysches Vermögen in Höhe von rund 34 Milliarden Dollar (24 Milliarden Euro) eingefroren.

Die libysche Führungsschicht soll auf ausländischen Konten Milliardenbeträge deponiert haben, die aus den Ölgeschäften des Landes stammen. Mit der Blockade der Konten wollen die USA Gaddafis Getreue dazu bringen, sich von dem Machthaber abzuwenden. Anfang des Monats hatte die US-Regierung die Sanktionen gegen den früheren libyschen Außenminister Moussa Koussa (Kussa) wieder aufgehoben, nachdem sich dieser nach Großbritannien abgesetzt hatte. (APA)

Share if you care.