ÖEHV-Niederlage gegen die Slowakei

8. April 2011, 19:27
5 Postings

Österreich verliert die erste von zwei Partien gegen WM-Gastgeber Slowakei mit 0:4

Trencin  - Die österreichische Eishockey-Nationalmannschaft hat auch das dritte Spiel im Rahmen der Euro Hockey Challenge verloren. Die Truppe von Teamchef Bill Gilligan unterlag am Freitag Ex-Weltmeister Slowakei in Trencin 0:4 (0:3,0:1,0:0). Die ersten beiden Spiele der WM-Vorbereitungsserie gegen Deutschland waren 0:7 und 2:4 verloren gegangen. Am Samstag (17.00 Uhr) trifft das ÖEHV-Team neuerlich auf den Gastgeber der Titelkämpfe (29. April - 5. Mai).

Die ebenfalls mit zwei Niederlagen gegen Finnland in das Turnier gestarteten Slowaken kamen dank eines Doppelschlages der Flügelstürmer Stefan Ruzicka (6.) und Tomas Zaborsky (7.) binnen 31 Sekunden zu einer frühen Zweitoreführung. Danach fanden die Österreicher zwar ein wenig besser ins Spiel, ein Tor gelang dem gegenüber den Deutschland-Spielen mit acht Vienna-Capitals-Spielern und Schweiz-Legionär Oliver Setzinger verstärkten Team aber nicht.

Mit dem dritten Gegentreffer durch Ruzicka in der Schlussphase des ersten Drittels war die Vorentscheidung endgültig gefallen. Im Mittelabschnitt erhöhte Milan Bartovic (32.) mit einem Powerplay-Tor auf 4:0. Den Österreichern gelang auch in der verbleibenden knappen halben Stunden kein Treffer mehr.

Gilligan: "Wir lernen das Tempo kennen"

Österreichs Teamchef Bill Gilligan konnte der glatten Niederlage auch positive Seiten abgewinnen. "Für uns sind diese Spiele besonders wichtig, weil wir dadurch das höhere Tempo der Top-Nationen kennenlernen. Wir machen auf diesem Niveau aber noch zu viele Fehler, die einfach bestraft werden. Im Vergleich zu den Partien aus der Vorwoche habe ich eine Steigerung gesehen. Einige Spieler haben sich sehr gut präsentiert", erklärte Gilligan.

Außer der Niederlage gab es für Gilligan am Freitag eine weitere schlechte Nachricht. Der Teamchef muss bei der WM auf Thomas Pöck verzichten. Der in der Schweiz spielende und mit seiner Frau in den USA lebende Verteidiger mit NHL-Erfahrung sagte seine Teilnahme aus familiären Gründen ab. (APA)

Ergebnis des Eishockey-Länderspieles im Rahmen der Euro Hockey Challenge am Freitag in Trencin (Slowakei):

Slowakei - Österreich 4:0 (3:0,1:0,0:0). Tore: Ruzicka (6., 20.), Zaborsky (7.), Bartovic (32./PP). Strafminuten: 4 bzw. 12

Share if you care.