Intercell: Erste Group senkt Kursziel

8. April 2011, 11:39
posten

Wien - Die Analysten der Erste Group haben das Kursziel für die Aktie des Wiener Impfstoffentwicklers Intercell von 12,00 auf 10,50 Euro gesenkt. Das Anlagevotum "Hold" wurde bestätigt. Begründet wird die neue Bewertung mit dem längeren Weg von Pseudomonas aeruginosa bis zur Markteinführung. Zudem dürften sich die Umsätze des Impfstoffs gegen die Japanische Enzephalitis langsam als erwartet erholen.

Die Experten vermuten, dass das S. aureus Programm der nächste erfolgreiche Kurstreiber sein könnte, belassen ihre Empfehlung allerdings bei "Hold", solange darüber nicht "genug Klarheit herrscht".

Für das Geschäftsjahr 2011 erwarten die Erste-Analysten ein negatives Ergebnis von minus 0,78 Euro je Aktie. Für 2012 wird ein Verlust von 0,29 Euro je Aktie und für 2013 ein Gewinn von 0,16 Euro je Aktie erwartet. Dividendenausschüttungen für diese Jahre werden nicht erwartet. (APA)

Share if you care.