Jungschauspielerin Miriam Stein ausgezeichnet

8. April 2011, 11:40
posten

Weitere Preise für Theo Trebs und Philip Koch

Berlin - Die österreichisch-schweizerische Jungschauspielerin Miriam Stein ist am Donnerstagabend in Berlin mit dem Nachwuchspreis "New Faces Award" ausgezeichnet worden. Die 22-Jährige überzeugte die Jury mit ihrer Rolle der jungen Lotte Buff im Kinofilm "Goethe". Stein hatte bereits für ihre Rolle als Kosovo-Flüchtlingskind in "Das Mädchen aus der Fremde" im Jahr 2001 den Förderpreis des Deutschen Fernsehpreises erhalten. Weitere ausgezeichnete neue Gesichter am Donnerstagabend: Der 16-jährige Schauspieler Theo Trebs und Jungregisseur Philip Koch.

Trebs nahm mit seiner Rolle im deutsch-österreichischen Zombie-Thriller "Rammbock" sowie dem Kinofilm "Der ganz große Traum" für sich ein, in dem er an der Seite von Daniel Brühl spielte. Als bester Debütfilm wurde das Erstlingswerk "Picco" von Philip Koch geehrt. Das Drama spielt in einem deutschen Jugendgefängnis und handelt von Kevin, der sich als Neuling (Picco) in einer Zelle mit drei weiteren Jugendlichen gegen tägliche Gewalt und psychischen Druck behaupten muss.

Als außergewöhnliches Nachwuchstalent erhielt Emma Schweiger, Tochter von Til Schweiger, einen Sonderpreis. In Papas Kinokomödie "Kokowääh" habe sie mit ihrer natürlichen Art beeindruckt, lautete die Begründung der Jury.

Der "New Faces Award" wird von der Illustrierten "Bunte" vergeben. Frühere Preisträger waren in den vergangenen Jahren neben der Wienerin Nora von Waldstätten auch Daniel Brühl, Hannah Herzsprung oder Regiesenkrechtstarter Florian Henkel von Donnersmarck. (APA)

Share if you care.