Larry Page ordnet Google neu

8. April 2011, 10:40
31 Postings

Der Neo-CEO hat sein neues Management-Team bestellt – klare Strukturen mit sieben neuen Unternehmensbereichen

Seit Montag ist Unternehmensmitgründer Larry Page wieder CEO des Suchmaschinengiganten Google. Bereits drei Tage danach hat er nun das Management-Team umgekrempelt, wie die Los Angeles Times berichtet. Unterteilt in sieben neue Unternehmensbereiche soll Google wieder agiler werden.

Unternehmensführung wie Steve Jobs

Bereits zuvor hatte Page angekündigt, dass Google wieder wendiger und innovativer wie ein Start-up werden müsse. Mit den neuen Unternehmensbereichen sollen klarere Strukturen geschaffen werden. Pages Führungsstil wird von Beobachtern mit dem von Steve Jobs verglichen. Auch Jobs Vorstandsteam nimmt einen wichtigen Stellenwert in der Unternehmensführung ein.

Neues Führungsteam

Andy Rubin ist nun Senior Vice President of Mobile. Vic Gundotra wurden zum Senior Vice President of Social bestellt. Sundar Pichai übernimmt den Part des Senior Vice President of Chrome. Der Bereich YouTube und Video wird von Salar Kamangar geleitet. Den Suchmaschinenbereich übersieht Alan Eustace und Susan Wojcicki leitet das Werbegeschäft. Die Vorstände sollen für mehr Flexibilität autonome Entscheidungen treffen können.

Produktchef kündigte bereits

Die Änderungen würden Insider-Berichten zufolge Großteils positiv aufgenommen. Produktchef Jonathan Rosenberg hatte allerdings bereits am Montag seine Kündigung bekannt gegeben, da er sich nicht wie von Page gefordert über einen längeren Zeitraum verpflichten lassen wollte. (red)

Der WebStandard auf Facebook

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Google-CEO Larry Page

Share if you care.