Fekter will "neue ÖVP"

7. April 2011, 19:19
185 Postings

Prölls Vertreterin erwartet aber nach dessen Rückkehr keine personellen Änderungen

Solange Parteichef Josef Pröll noch im Krankenstand ist, führt Innenministerin Maria Fekter die Bundes-ÖVP. In einem Interview mit dem ORF kündigte sie an "Wenn Pröll zurückkommt, wird es eine ganz neue ÖVP geben".

Nach der Rückkehr von Parteichef Pröll werde die ÖVP mit neuem Elan an die Sachen herangehen, meint die Ministerin. Personelle Veränderungen oder dass Pröll nicht mehr in seine drei Funktionen - Vizekanzler, Finanzminister und Parteichef - zurückkehren werde, schloss sie aus. Keine Antwort wollte Fekter auf die Frage geben, ob sie mit ÖVP-Klubobmann Karlheinz Kopf den Job tauschen werde. Das Nachrichtenmagazin Profil hatte berichtet, dass Kopf möglicherweise mit Fekter funktionen tauschen werde. Kopf dementierte aber gegenüber Radio Vorarlberg.  (red, derStandard.at,7.4.2011)

Share if you care.