Sexualmord nach 27 Jahren mittels DNA-Abgleich geklärt

7. April 2011, 14:59
25 Postings

Heute 64-Jähriger ließ sich widerstandslos festnehmen

Kiel  - 27 Jahre nach einem Sexualmord an einer 18-Jährigen aus Schleswig-Holstein haben Polizei und Staatsanwaltschaft den mutmaßlichen Täter durch einen DNA-Abgleich überführt. Der heute 64-Jährige aus dem Kreis Segeberg habe sich am Dienstag von Beamten der Mordkommission widerstandslos in seiner Wohnung festnehmen lassen, teilten die Ermittler am Donnerstag in Kiel mit.

Der zur Tatzeit im Jahr 1984 37-Jährige habe gestanden, die Jugendliche vergewaltigt und erdrosselt zu haben. Das Kieler Amtsgerichts erließ Haftbefehl wegen des Verdachts des Mordes.

Die 18-jährige Schwesterschülerin war vor 27 Jahren verschwunden und neun Tage später von Schülern tot in einem Wald bei dem Dorf Weddelbrook im Kreis Segeberg gefunden worden. Obwohl die Ermittler eigenen Angaben zufolge 150 Personen in den Fokus nahmen, konnten sie den Täter damals nicht identifizieren. (APA/AFP)

Share if you care.