Anzeigenblätter 2010 mit 2,3 Prozent Umsatzplus

7. April 2011, 11:07
posten

Rückgang von 2009 wieder wettgemacht

Die Anzeigenblätter in Deutschland haben ihre Werbeeinnahmen 2010 um 2,3 Prozent gesteigert. Die Umsätze lagen damit bei 2,011 Mrd. Euro, wie der Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) anlässlich seiner Frühjahrstagung am Donnerstag in Berlin mitteilte. Das Minus von 2009 wurde damit wettgemacht. Die Erlöse der Anzeigenblätter hatten 2008 erstmals die Zwei-Milliarden-Marke überschritten (2,008 Mrd. Euro). Die lokalen Blätter, die kostenfrei verteilt werden, blieben laut BVDA 2010 der drittgrößte Werbeträger in Deutschland hinter dem Fernsehen und den Tageszeitungen.

Zu Jahresbeginn gab es in Deutschland 1.407 Anzeigenblatt-Titel mit einer wöchentlichen Gesamtauflage von 92,3 Millionen Exemplaren. Nach einem Gründungsboom bis 1995 hat sich die Titelzahl seither kaum verändert. Nach leichten Verlusten in der ersten Hälfte des ersten Jahrzehnts steigen die Auflagen seit 2005 wieder leicht. (APA)

Share if you care.