Zweimaliges Treffen mit Slowakei

7. April 2011, 10:32
1 Posting

ÖEHV-Team mit Capitals-Spielern und Setzinger verstärkt

Wien - Das österreichische Eishockey-Nationalteam trifft am Freitag und Samstag (jeweils 17.00/live ORF Sport plus) im Rahmen der Euro Hockey Challenge in Trencin zweimal auf die Slowakei. Teamchef Bill Gilligan kann in den Duellen mit dem WM-Gastgeber gegenüber den zwei in Deutschland verlorenen Begegnungen (2:4, 0:7) diesmal zusätzlich auf acht Spieler der Vienna Capitals und Schweiz-Legionär Oliver Setzinger zurückgreifen.

Die Bilanz gegen die ebenfalls mit zwei Niederlagen in die WM-Vorbereitungsserie gestarteten Slowaken ist klar negativ. 5 Siegen stehen 1 Remis und 18 Niederlagen gegenüber. Die jüngsten drei Begegnungen (1:3, 2:6, 0:3) gingen allesamt verloren, siegreich waren die Österreicher zuletzt im Jahr 2003. "Die Slowaken sind sehr gut aufgestellt. Im Gegensatz zu den Spielen in Deutschland müssen wir hier unsere Tormöglichkeiten nutzen. Dann haben wir auch eine Chance", heißt es im Vorfeld der Partien gegen die von den Routiniers Miroslav Satan und Richard Zednik angeführten Nachbarn aus dem Betreuerstab des ÖEHV-Teams.

Nach den Matches haben die österreichischen WM-Aspiranten in der kommenden Woche in Innsbruck gegen Lettland zwei weitere Möglichkeiten, sich für den Kader der Titelkämpfe (29. April - 5. Mai) zu empfehlen. Vor der WM stehen außerdem noch ein neuerliches Testspiel gegen die Slowakei (21. April in Bratislava) und den WM-Gruppengegner USA (27. April in Innsbruck) auf dem Programm. Dann werden erstmals auch die Spieler der Liga-Finalisten Salzburg und KAC dabeisein. (APA)

Share if you care.