Nokia: Symbian ist "open for business", nicht "open source"

6. April 2011, 17:36
41 Postings

Nokia stellte missverständliche Meldung richtig - Quellcode ist nicht mehr offen

Nokia erklärte nun, dass der Quellcode des mobilen Symbian-Betriebssystems nicht mehr offen sei. Damit reagierte Nokia auf Vorwürfe, wonach das Unternehmen missverständliches Vokabular bei der Ankündigung letzte Woche verwendet habe. Nokia meldete "We are Open!", erklärte nun aber, dass Symbian definitiv nicht Open Source sei.

"Open for business"

"Open" sei im Sinne von "open for business" zu verstehen und nicht im Sinne von "open source", so Nokia. Damit spreche man japanische OEMs und die Community rund um Symbian an. 

Hier findet sich der letzte Open-Source-Code der Software, bevor die Webseite der Symbian Foundation geschlossen wurde. (red)

Der WebStandard auf Facebook

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.