Von Gender und anderen Hindernissen

6. April 2011, 13:26
4 Postings

Grundlagenarbeit vom Verein "Kritische Bildungsarbeit" zu Feminismus und Antisexismus: Was haben diese Schlagwörter mit uns selbst zu tun?

Der Wiener Verein "Kritische Bildungsarbeit" bietet im Mai und April einführende Workshops zu Feminismus und Antisexismus an. In der Ankündigung heißt es: "Begriffe wie Gender, Dekonstruktion von Geschlecht oder Intersektionalität werden mittlerweile weithin verwendet. Trotzdem ist oft nicht klar was damit eigentlich gemeint ist und was diese Schlagwörter eigentlich mit uns selbst zu tun haben. In diesem Workshop beleuchten wir die Grundzüge feministischer Theorie und Praxis."

Sinn des Workshops ist es zum einen, strukturelle Ebenen auf denen Sexismus stattfindet, zu untersuchen. Doch auch die persönliche Auseinandersetzung soll nicht zu kurz kommen. Angesprochen sollen sich von dem Workshop vor allem jene fühlen, die Interesse an feministischen Themen haben, aber noch nach Ideen suchen, wie sie diese in die Praxis umsetzen können. "Neben einem Streifzug durch feministische Theorien stellen wir uns vor allem die Frage wo und wie wir in sexistische Verhältnisse verstrickt sind und was wir dagegen tun können."

Zwei Termine stehen im Angebot:

Offen für alle
5. Mai 2011: 14:00 - 21:00
6.Mai 2011: 10:00 - 18:00
Wo: Amerlingshaus, Stiftgasse 8

Nur für FrauenLesbenInterTransPersonen
16. April 2011: 10:00 - 18:00
17. April 2011: 10:00 - 18:00
Wo: Berggasse 11 (Bagru Thewi Raum) (red)

Die Teilnahme ist kostenlos, aber Anmeldung wird erbeten:
kritischebildung@riseup.net

Link

www.kritischebildungsarbeit.blogsport.de

Share if you care.