Zeugen: Demonstrant in Taiz erschossen

6. April 2011, 11:54
posten

Zehntausende demonstrieren in Taiz gegen Präsident Saleh

Sanaa - Bei gewaltsamen Zusammenstößen von Demonstranten und Sicherheitskräften im Jemen sind nach Angaben von Augenzeugen mindestens ein Mensch getötet und 30 weitere verletzt worden. Wie die Augenzeugen am Mittwoch berichteten, wurde der Demonstrant bei Protesten am Dienstagabend in Taiz (Taes), südlich der Hauptstadt Sanaa, von Sicherheitskräften erschossen.

Auch am Mittwoch demonstrierten erneut zehntausende Menschen in Taiz und forderten den Rücktritt von Präsident Ali Abdallah Saleh. Sie marschierten nach Angaben von Protestteilnehmern aus verschiedenen Richtungen zum Gouverneurssitz. In Aden im Süden des Landes gab es aus Solidarität mit den Menschen in Taiz und Sanaa ebenfalls Demonstrationen. In den Zentren der beiden Städte campieren seit Wochen Regierungsgegner und fordern Salehs Rücktritt.

Bereits in den vergangenen Tagen waren bei Zusammenstößen zwischen Oppositionsanhängern und jemenitischen Sicherheitskräften oder Anhängern von Präsident Saleh mehr als 20 Menschen getötet worden. Die USA verurteilten die Gewalt gegen regierungskritische Demonstranten. (APA)

Share if you care.