US-Videothekenkette Blockbuster verkauft

6. April 2011, 11:00
3 Postings

In einer Auktion habe sich der Satelliten-TV-Anbieter Dish Network durchgesetzt

 Die insolvente größte US-Videothekenkette Blockbuster hat einem Zeitungsbericht zufolge einen neuen Besitzer gefunden. In einer Auktion habe sich der Satelliten-TV-Anbieter Dish Network durchgesetzt, schrieb das "Wall Street Journal" (WSJ) am Mittwoch.

Dish habe 320,6 Mio. Dollar (226 Mio. Euro) geboten, hieß es unter Berufung auf informierte Personen. Blockbuster mit seinen 5.000 Filialen war im September pleitegegangen. Es war vor allem der Siegeszug der Online-Videos, der die Videothekenkette in die Insolvenz getrieben hatte. Weitere Interessenten der am Dienstag gestarteten Auktion waren der Milliardär Carl Icahn und eine Gruppe von Hedge-Fonds. (APA)

Share if you care.