Germanwings-Tickets werden teurer

6. April 2011, 11:01
4 Postings

Die Preisentwicklung bei Rohöl sorgt auch bei den Flugpreisen für eine Preissteigerung

Ab Mittwoch, den 6. April, werden die Ticketpreise der deutschen Low-Cost-Airline Germanwings merklich teurer. Grund dafür sind die gestiegenen Rohöl- und damit auch die gestiegenen Kerosinpreise. Da die Airline nach eigenen Angaben nicht damit rechnet, dass die Rohölpreise in absehbarer Zeit wieder sinken werden, sieht man sich gezwungen, einen Teil der enstehenden Mehrkosten direkt auf die Ticketpreise umzulegen.

Damit kosten die billigsten Tickets bei Germanwings statt bisher 19,99 Euro jetzt 29,99 Euro. Bereits enthalten in dem Preis ist die deutsche Luftverkehrssteuer, die seit 1. Jänner 2011 erhoben wird.

Gültig ist die Preiserhöhung für alle Flüge mit Germanwings, die ab 6. April 2011 gebucht werden. (red)

  • Germanwings muss die Mehrkosten auf die Ticketpreise umlagern.
    foto: germanwings

    Germanwings muss die Mehrkosten auf die Ticketpreise umlagern.

Share if you care.