Lili Marleen

5. April 2011, 16:32
posten

0.35 bis 2.30 | ARD | GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFT | BRD 1980, Rainer Werner Fassbinder

Der Regisseur führte seine Deutschland-Trilogie fort, griff auf die melodramatischen Formen seines Idols Douglas Sirk zurück und entlüftete das schwerbelastete Genre: Übrig bleibt eine gebrochene Kolportagetragödie.

Share if you care.