Test Android Market entkommen: Vorschau auf Musik-Streaming

5. April 2011, 15:54
14 Postings

Nächste Version der Music App mit Cover-Flow und Online-Streaming

Google hat offenbar eine neue Test-Version der Android Market App an Entwickler ausgeschickt, die versehentlich auch auf einem Smartphone von Bloggern gelandet ist. TechFrom10 berichtet, dass die Testversion nach einem Update auf dem Galaxy S Vibrant zur Verfügung stand. Über den Testmarkt konnten sie unter anderem eine neue Version der Music App herunterladen, von der sich auch der WebStandard einen kurzen Eindruck verschaffen konnte.

Test Market

Die Blogger haben mehrere Screenshots des Testmarkts veröffentlicht. Die App unterscheidet sich demnach nur wenig von der aktuellen, offiziellen Version. Es fehlt die Kategorie für kostenpflichtige Apps, dafür ist eine neue Preview-Scroll-Leiste im oberen Bereich des Homescreens des Markets zu sehen. Im dem Test-Market befinden sich laut den Bloggern mehrere mit "Test" ausgewiesene Apps, die über den normalen Android Market nicht zum Download zur Verfügung stehen. Auf den Informationsseiten zu den einzelnen Apps befindet sich zudem der neue Bereich "Content Rating", das Vorschläge für Alterseinschränkungen liefert.

Neue Music App

Besonders interessant ist jedoch Googles unfreiwillige Vorschau auf die neue Music App, die sich ebenfalls über den Test-Market herunterladen ließ. Bereits zuvor waren dazu Informationen und Screenshots durchgesickert (der WebStandard berichtete). Die Music App in Version 3.0 erinnert stark an den Player von Android 3.0 Honeycomb und bietet deutliche Verbesserungen gegenüber der aktuellen Version. So ist eine durchscrollbare Cover-Ansicht integriert.

Streaming-Dienst

Die App gibt auch einen Ausblick auf die Integration von Googles geplanten Cloud-Dienst für Musik. So wird es in Zukunft möglich sein, online gespeicherte Musik auf das Smartphone zu streamen. Der WebStandard konnte die Music App, die von den Bloggern aus dem Test Market geladen und wieder zum Download zur Verfügung gestellt wurde, kurz ausprobieren. Die Cover-Ansicht funktioniert sehr flüssig. Die Einstellungen für Musik-Streams ließen sich jedoch noch nicht aufrufen.

Neue Galerie-Anwendung

Daneben haben die Blogger im Test Market auch eine neue "Camera v12", eine "Desk Clock 10" sowie eine neue Galerie-Anwendung entdeckt namens "Google Gallery 3D New 10.2", die sich jedoch nach der Installation nicht öffnen ließ. Wieso der Testmarket auf dem Gerät gelandet ist, ist nicht bekannt.

APK-Dateien veröffentlicht

Die Blogger haben die APK-Dateien des Musik-Players, der Gallery-, Camera-, und Clock-Apps veröffentlicht. Mittlerweile hat Google den Testmarket von dem Gerät allerdings wieder entfernt. (br/derStandard.at, 5. April 2011)

Der WebStandard auf Facebook

  • Im Testmarkt stand eine neue Version der Music App zur Verfügung.
    screenshot: derstandard.at/proschofsky

    Im Testmarkt stand eine neue Version der Music App zur Verfügung.

  • Die Music App zeigt eine neue Cover-Ansicht wie in Android 3.0 Honeycomb.
    screenshot: derstandard.at/proschofsky

    Die Music App zeigt eine neue Cover-Ansicht wie in Android 3.0 Honeycomb.

  • In den Settings können in Zukunft Einstellungen für Googles Musik-Streaming-Dienst vorgenommen werden. In der Test-Anwendung funktioniert das noch nicht.
    screenshot: derstandard.at/proschofsky

    In den Settings können in Zukunft Einstellungen für Googles Musik-Streaming-Dienst vorgenommen werden. In der Test-Anwendung funktioniert das noch nicht.

Share if you care.