Fußball: ZDF holt sich die Champions League

5. April 2011, 11:16
23 Postings

Für kolportierte 40 bis 54 Millionen Euro - Sat.1 hat das Nachsehen und verliert die Übertragungsrechte

In Österreich hat Puls 4 wie berichtet dem ORF die Free-TV-Rechte für die Champions League abgenommen, in Deutschland holte sich das öffentlich-rechtliche ZDF den Zuschlag, Sat.1 hatte dort das Nachsehen. Als Preis kolportiert, aber unkommentiert: 40 bis 54 Millionen Euro pro Jahr. Exakt umgekehrt lief es heuer in Österreich: Puls 4, wie Sat.1 ein Sender des Konzerns ProSiebenSat.1, sicherte sich die League-Rechte, die bisher beim ORF lagen.

Das ZDF zeigt die Champions League für die Spielzeiten 2012/2013 bis 2014/2015. Der Vertrag beinhaltet die Übertragung von einem Livespiel pro Spieltag, tagesaktuelle Zusammenfassungen anderer Spiele sowie die Qualifikationsspiele und den UEFA Super Cup.

ZDF-Intendant Markus Schächter zum Deal: "UEFA und ZDF werden als Doppelspitze mit der Champions League besten europäischen Vereinsfußball präsentieren. Die künftige Erweiterung auf bis zu vier deutsche Mannschaften wird noch mehr Fans in Deutschland für die stärkste Liga der Welt mobilisieren." Schächter nannte den Zuschlag einen wichtigen Baustein der Sportstrategie des Senders. (red)

Share if you care.