Nikon D5100: Digitale Spiegelreflex für Full HD-Filme

5. April 2011, 10:25
62 Postings

Der Nachfolger der D5000 bietet einen CMOS-Sensor mit 16,2 Megapixeln und einen schwenkbaren Monitor

Nikon hat mit der D5100 eine neue digitale Spiegelreflexkamera (DSLR) vorgestellt, die der D5000 nachfolgt und Ausstattungsmerkmale der D7000 übernimmt. Mit der Kamera können Film in Full HD-Qualität aufgenommen werden. Dafür bietet Nikon als optionales Zubehör auch ein externes Stereomikrophon.

16-Megapixel-Sensor

Im Inneren der Kamera arbeitet ein CMOS-Sensor im DX-Format mit 16,2 Megapixeln zusammen mit der Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 2. Sensor und Engine finden auch bereits in der Highend-Consumer-DSLR D7000 Verwendung. Der Bereich von ISO 100 bis 6.400 kann bis "Hi 2" erhöht werden, was ISO 25.600 entspricht. Eine High Dynamic Range-Funktion (HDR) steht ebenso zur Verfügung wie Active D-Lighting für Aufnahmen bei starken Lichtkontrasten. Bei HDR werden zwei Bilder mit verschiedenen Belichtungen zu einem Bild kombiniert. Zudem verfügt die Kamera über ein AF-System mit 11 Messefeldern.

Schwenkbares Display

Das schwenk- und drehbare 3-Zoll-Display mit ca. 921.000 Bildpunkten soll Aufnahmen mit einem Stativ und aus unterschiedlichen Winkeln und Perspektiven erleichtern. Ein neuer Schnapphebel bietet Zugriff auf den Live View-Modus. Mit einem Automatikmodus im Live View-Betrieb wird das Motivprogramm automatisch entsprechend der Aufnahmebedingungen ausgewählt.

Spezialeffekte

Für Fotos und Videos bietet die D5100 einen neuen Effektmodus mit sieben Effekten. Dazu gehört etwa die Funktion "selektive Farbe", bei der bis zu drei Farben fixiert werden können, der Rest des Bildes oder Videos wird in Schwarz-Weiß dargestellt. Beim Miniatureffekt wird der Eindruck einer Nahaufnahme auf ein Miniaturmodell erzeugt. Die Effekte können im Live View-Modus auf dem Display noch vor der Aufnahme betrachtet werden.

Filmaufnahmen mit Stereomikrophon

Die D5100 verfügt über eine separate Taste für Filmaufnahmen in Full HD (1080p) mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde. Das Motiv soll dank des permanenten Autofokus ständig scharf bleiben. Die Kamera verfügt auch über einige, interne Bearbeitungsfunktionen. Nikon bietet für Filmaufnahmen das optionale Stereomikrofon ME-1, das am Gehäuse der Kamera angebracht werden kann. Über einen HDMI-Anschluss können Filme auf HD-Fernsehern wiedergegeben werden.

Verfügbarkeit

Die Nikon D5100 soll Ende April um 699 Euro für das 560 Gramm schwere Kameragehäuse auf den Markt kommen. In Verbindung mit unterschiedlichen Nikkor-Objektiven werden mehrere Kits angeboten. Zusammen mit dem AF-S DX Nikkor 18-55mm/3,5-5,6G VR kostet die Kamera 809 Euro. Das Kit mit AF-S DX Nikkor 18-55mm/3,5-5,6G VR und AF-S DX Nikkor 55-200mm/4-5,6G ED VR kommt auf 1.029 Euro. Um 919 Euro gibt es das Kit mit Body und AF-S DX Nikkor 18-105mm/3,5-5,6G ED VR. Das Stereomikrophon ME-1 kostet 149 Euro. Optional gibt es auch einen GPS-Empfänger. (red)

Der WebStandard auf Facebook

  • Nikon hat die neue D5100 mit schwenkbarem Display vorgestellt.
    foto: nikon

    Nikon hat die neue D5100 mit schwenkbarem Display vorgestellt.

  • Für Filmaufnahmen gibt es ein optionales Stereomikrophon.
    foto: nikon

    Für Filmaufnahmen gibt es ein optionales Stereomikrophon.

Share if you care.