C-Quadrat steigen um sechs Prozent

4. April 2011, 16:32
posten

JoWooD Entertainment Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind sich am Montag drei Kursgewinner und vier Verlierer gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren JoWooD Entertainment mit 2.580 Aktien (Einfachzählung).

Die drei Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren C-Quadrat Investment mit plus 5,96 Prozent auf 32,00 Euro (110 Aktien), Ottakringer Vorzüge mit plus 5,18 Prozent auf 58,90 Euro (35 Aktien) und UBM Realitätenentwicklung mit plus 2,11 Prozent auf 29,10 Euro (120 Aktien).

Die größten Verlierer waren Miba Vorzüge Kat. B mit minus 3,87 Prozent auf 185,05 Euro (32 Aktien), Stadlauer Malzfabrik mit minus 2,38 Prozent auf 41,00 Euro (2.000 Aktien) und JoWooD Entertainment mit minus 0,21 Prozent auf 0,48 Euro (2.580 Aktien).

Im Marktsegment mid market konnten sich Binder+Co um 1,14 Prozent auf 19,12 Euro steigern (300 Aktien). Sanochemia kletterten um 5,59 Prozent auf 3,40 Euro (3.979 Aktien) und KTM erhöhten sich um 4,81 Prozent auf 43,18 Euro (465 Stück). Abgeben mussten indessen UIAG mit minus 1,84 Prozent auf 8,02 Euro (2.850 Aktien), während HTI um 0,63 Prozent auf 1,60 Euro stiegen (17.750 Stück). (APA)

Share if you care.