Promotion - entgeltliche Einschaltung

„Soft Skills" als Startvorteil im Bewerbungsprozes

4. April 2011, 15:58

"Soft Skills" sind ein unerlässlicher Faktor für einen erfolgreichen Übergang vom Studium in den Beruf. Das Career Center der Universität Salzburg bietet Studierenden und AbsolventInnen die Möglichkeit, sich kostengünstig wichtige Zusatzqualifikationen unter professioneller Anleitung anzueignen.

Studierende können in jeder Phase des Studiums an den Workshops teilnehmen und damit bereits sehr früh mit der Karriereplanung beginnen. "Je näher Studienabschluss und Eintritt in die Arbeitswelt rücken, desto häufiger nehmen die Studierenden bzw. AbsolventInnen unser Angebot in Anspruch", erklärt Martin Mader, Leiter des Career Centers. Die wachsende Nachfrage nach professionellen Trainings- und Coachingeinheiten sind ein positives Zeichen dafür, dass sich unsere Studierenden bewusst mit ihrem persönlichen Qualifikationsprofil und der Gestaltung ihrer zukünftigen beruflichen Laufbahn auseinandersetzen.

Mader: "Wir setzen aber nicht nur auf klassisches Bewerbungstraining und Coaching. Wir begleiten Studierende und AbsolventInnen im Reflexionsprozess zur Berufsfindung und bieten auch Workshops rund um Themen wie Rhetorik, Persönlichkeits- und Stimmbildung an". Bei der Auswahl der externen und hausinternen TrainerInnen koperiert das Career Center mit der Personalentwicklung der Universität Salzburg.

Jährlich nehmen ca. 250 Studierende und AbsolventInnen an den Career Center Workshops teil. "Die Ergebnisse der Workshop-Evaluationen zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Mittelfrisitig sollen die Workshops nach dem Vorbild anderer Universitäten auch für den Studienfortschritt anrechenbar werden."

Zur Vorbereitung für die Messe „Treffpunkt Erfolg" setzt das Career Center einen Schwerpunkt auf das Thema Berufseinstieg: Die Formate „Bewerbung", „Coaching" und „Assessment Center-Training" bieten eine ideale Vorbereitung auf die bevorstehenden Gespräche mit künftigen ArbeitgeberInnen.

www.uni-salzburg.at/career/workshops

 

 

  • Nicht für die Universität lernt man sondern fürs Leben...

    Nicht für die Universität lernt man sondern fürs Leben...

Share if you care.