Filesharing-Lockvogel Nackte Nonnen

4. April 2011, 14:05
53 Postings

Das Geschäft mit Kopien boomt. Kleine Filmstudios entdecken Prozesse gegen illegale Downloader als Einnahmequelle

Mit einer Sammelklage gegen 5.865 User könnte die US-Filmfirma Camelot Distribution insgesamt 900 Millionen US-Dollar kassieren, berichtet Wired. Unwahrscheinlich zwar, da in diesem Fall das Gericht dem Unternehmen allen Einzelklagen und allen geforderten Geldsummen Recht gegeben werden müsste. Die Firmengruppe aus Los Angeles rüstet ihre Klage mit Mahnungen gegen Raubkopierer, die den Low Budget Film „Nackte Nonnen mit Großen Kanonen" heruntergeladen haben. Immer mehr Filmproduktionsfirmen entdecken derartige Massenprozesse als neue Einnahmequelle. 

Camelot besitzt Filmrechte nicht

Gerichtsdokumente belegen allerdings, dass Camelot nicht im Besitz der Filmrechte ist. Vergangenen Monat hat die Firma Incentive Capital aus Utah die Copyrights für den B-Movie erworben. (red) 

Der WebStandard auf Facebook 

Link

Wired

  • Artikelbild
Share if you care.