Puls 4 wird Champions League auch online und mobil bringen

4. April 2011, 13:03
7 Postings

Stix: 18 Spieltage live und Highlights-Zusammenfassung - Allfälliges "Follow the Team" für österreichische Teilnehmer - Entscheidung über HD offen

Puls 4 wird nach dem jüngsten Erwerb der Rechte die Spiele der UEFA-Champions League auch im Internet und auf mobilen Plattformen verbreiten. Insgesamt 18 Spieltage werden live von dem Privatsender übertragen, sagte Michael Stix, Geschäftsleitung bei ProSiebenSat.1 Austria, am Montag bei einer Pressekonferenz in Wien. Sollte sich eine österreichische Fußball-Mannschaft für die Königsklasse qualifizieren, gebe es eine "Follow the Team"-Klausel, die garantiert, dass alle Spiele dieses Teams übertragen werden.

Ab kommendem Jahr wird die Champions League, die bis dahin im ORF gezeigt wird, auf Puls 4 zu sehen sein. Die erworbenen Rechte gelten bis 2015. Zwei Ziele peilt man bei Puls 4 an: Einerseits die Programmierung auf Platz 4 in den heimischen Fernsehgeräten und "Quoten über dem Senderschnitt", wie Johannes Kampel von der Puls 4-Programmdirektion sagte.

Welche Spieltage gezeigt werden, hat sich Puls 4 bei den Verhandlungen offen gehalten. Mit dem "Flexible Pick" kann entweder am Dienstag oder Mittwoch übertragen werden. Dazu kommt eine Highlight-Zusammenfassung des jeweiligen Spieltages.

Aus Publikumssicht bleibt noch die bei hochwertigen Sportveranstaltungen immer wichtigere Frage offen, ob die Fußballspiele auch auf Puls 4 in hochauflösender Qualität zu sehen sein werden. Eine verbindliche Antwort darauf ließ sich Stix allerdings noch nicht entlocken: "Ob und wann wir mit Puls 4 in HD starten, werden wir noch heuer verlauten lassen."

Verraten wird auch noch nicht, wer als Studio-Experte im Puls-4-Champions-League-Studio zu sehen sein wird, wie Puls-4-Sportchef Christian Nehiba sagte. Einen möglichen Vorgeschmack gibt es am Donnerstag: Bei der Übertragung des Europa-League-Spiels Villarreal CF - FC Twente wird der Fußball-Experte Frenkie Schinkels die Analysen durchführen. (APA)

Zum Thema
Puls 4 nimmt ORF 1 die Champions League ab
- Der ORF bot zwar mit, aber offenbar bescheiden - "Wir konzentrieren uns auf österreichische Beteiligung", sagt ORF-Sportchef

Share if you care.