"Girls in Politics"

4. April 2011, 12:51
posten

Mädchen zwischen 12 und 17 sollen auf den Geschmack kommen, sich vor allem lokalpolitisch zu engagieren

Was ist Politik, was bedeutet Demokratie und wie funktioniert das politische System in Österreich, Deutschland und der EU? 

Diese Fragen werden im Politiklehrgang für Mädchen und junge Frauen in der EuRegio beantwortet. "Girls in Politics" heißt das Projekt von make it in Kooperation mit dem Landratsamt Traunstein, an dem heuer 19 Mädchen im Alter zwischen 12 und 17 Jahren aus der EuRegio (Salzburg, Berchtesgadener Land, Traunstein) teilnehmen.

Die ReferentInnen Birgit Kunrath, Elisa Schenner und Jan Völkel von der Universität Salzburg, Institut für Politikwissenschaften und Soziologie, vermittelten den jungen Frauen in anschaulicher Art und Weise, wie Politik funktioniert. Vor allem aber sollen die Teilnehmerinnen auf den Geschmack kommen, sich selbst politisch zu engagieren.

Persönliche Einflussnahme auf (regionale) Politik

Beim Projektstart Ende März wurden deshalb die Besonderheiten von Demokratie und von demokratischer politischer Entwicklung, Strukturen, Instrumente und Qualität der Demokratie aufgezeigt in Bezug auf die Möglichkeiten zur persönlichen Einflussnahme auf die (regionale) Politik.

Für die "girls in politics" stehen in weiterer Folge Austausch, Informationsgespräche sowie Diskussionsrunden mit Politikerinnen auf Landes-, Bundes- und Europaebene auf dem Programm. Am 17. Mai nehmen sie an einer Nationalratssitzung im Parlament in Wien teil und führen Gespräche mit weiblichen Nationalratsabgeordneten. Weitere Exkursionen nach Berlin samt Teilnahme an einer Bundestagssitzung und ins Europaparlament in Brüssel sind geplant. (red)

  • Ein grenzüberschreitendes Projekt soll Mädchen zu mehr politischer Teilhabe bringen.
    foto: make it - büro für mädchenförderung des landes salzburg

    Ein grenzüberschreitendes Projekt soll Mädchen zu mehr politischer Teilhabe bringen.

Share if you care.