Knicks erstmals seit 2004 wieder im Play-off

4. April 2011, 11:44
14 Postings

123:107 gegen Cleveland Cavaliers - Denver nach Sieg gegen Lakers fix in Top-8 der Western Conference

New York - Die New York Knicks haben sich nach sieben Jahren wieder einen Platz im Play-off der nordamerikanischen Basketball-Profiliga (NBA) gesichert. Das Team von Carmelo Anthony (25 Punkte) besiegte am Sonntag die Cleveland Cavaliers, das schwächste Team der Liga, mit 123:107 und ist damit nicht mehr aus den Top 8 der Eastern Conference zu verdrängen.

Für den achten und letzten freien Platz im Osten kommen noch Indiana, Charlotte und Milwaukee in Frage. Im Westen sind nach Denvers achtem Play-off-Einzug in Folge - fixiert dank des 95:90-Auswärtserfolg über Titelverteidiger Los Angeles Lakers am Sonntag - noch drei Play-off-Plätze unter vier Teams (Portland, New Orleans, Memphis, Houston) zu vergeben. (APA/Si)

Ergebnisse vom Sonntag: New York Knicks - Cleveland Cavaliers 123:107, San Antonio Spurs - Phoenix Suns 114:97, Los Angeles Lakers - Denver Nuggets 90:95, Boston Celtics - Detroit Pistons 101:90, New Jersey Nets - Miami Heat 94:108, Sacramento Kings - Utah Jazz 106:97, Toronto Raptors - Orlando Magic 102:98, Charlotte Bobcats - Washington Wizards 91:97, New Orleans Hornets - Indiana Pacers 108:96, Houston Rockets - Atlanta Hawks 114:109, Portland Trail Blazers - Dallas Mavericks 104:96

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Amare Stoudmire am Weg zum Korb.

Share if you care.