Mittwoch: Jud Süß - Ein Film als Verbrechen?

13. Mai 2003, 19:16
posten

22.25 bis 0.10 | 3sat | FILM | D 2001. Horst Königstein

Im Zentrum des Doku-Dramas steht der Prozess gegen Veit Harlan, jenen Regisseur, der unter Goebbels Karriere machte und 1940 mit "Jud Süß" einen der zentralen antisemitischen Hetzfilme des Nationalsozialismus drehte. Ein Mosaik widersprüchlicher Perspektiven und Meinungen.

  • Artikelbild
    foto: standard
Share if you care.