betandwin im 1. Quartal 2003 mit positivem Betriebsergebnis

13. Mai 2003, 10:39
posten

Wett- und Casinoumsatz stieg um 77 Prozent - Neues Lotterie ähnliches Produkt geplant

Der Internet-Sportwettenanbieter betandwin.com hat im ersten Quartal 2003 erstmals ein positives Betriebsergebnis (EBIT) erzielt. Trotz Aufwendungen einmaliger Aufwendungen von 1,055 Mio. Euro habe sich das EBIT von minus 3,8884 Millionen Euro auf 0,004 Millionen Euro verbessert, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) drehte von minus 2,791 Millionen Euro auf 1,519 Millionen Euro ins Plus.

Zahlen

Die liquiden Mittel inklusive der kurzfristigen Wertpapiere erhöhten sich von Ende Dezember 2002 bis Ende März 2003 um 0,819 Millionen Euro auf 20,943 Millionen Euro. Der Wett- und Casinoumsatz stieg im ersten Quartal um 77 Prozent auf 89,955 Millionen Euro. Davon entfielen 39,569 Mio. Euro auf das Wettgeschäft und 50,386 Millionen Euro auf das Casinogeschäft. Der Bruttorohertrag aus Wett- und Casinogeschäft (Wett- und Casinoumsatz minus Wett- und Casinogewinn) erhöhte sich von 2,345 Millionen Euro auf 8,767 Millionen Euro. Die Nettoroherträge stiegen nach Abzug von Wettgebühren, Casinosteuern und Vertriebsprovisionen von 2,025 Millionen Euro auf 5,778 Millionen Euro.

Anstieg

Die Zahl der Registrierungen stieg von 29.022 auf 31.391, die der Wetten von 2,55 Millionen auf 4,33 Millionen. Die Zahl der Mitarbeiter reduzierte sich von 102 auf 81 Beschäftigte. Die Aufwendungen des ersten Quartals 2003 sanken um 4,6 Prozent auf 4,737 Millionen Euro.

In den kommenden Quartalen liege der Fokus auf dem Ausbau des Kerngeschäftsfeldes Online-Gaming, so betandwin weiter. Das Produktportfolio werde "in Kürze" um ein eigenentwickeltes, Lotterie ähnliches Produkt - Lottoziehungen im Minutentakt - erweitert, womit betandwin künftig ein Vollanbieter im Online-Gaming sei.

Verhandlungen

Das Unternehmen verhandle derzeit intensiv mit mehreren potenziellen "White Label"-Partnern, die ersten "White Label"-Plattformen würden noch in diesem Jahr gelauncht. Das Sprachangebot auf der Wettplattform sei indes um die Sprachen griechisch, türkisch, französisch und polnisch erweitert worden. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.