Promotion - entgeltliche Einschaltung

Der Boxer-Roadster: einmal sportlich, einmal klassisch

7. April 2011, 10:50
5 Postings

BMW baut die R 1200 R gleich in zwei Versionen. Im sportlichen Design mit Leichtmetallfelgen, oder klassisch schön mit Speichenrädern und viel Chrom

Bild 1 von 9
fotos: hersteller

Es ist die schönste Nachricht des Jahres für Roadster-Fans, die Freude am Fahren haben: BMW spendiert der R 1200 R den neuen Boxer-Motor, der seine Premiere in der 1200er GS und der 1200er RT feierte. Sie erinnern sich: Der überarbeitete Zweizylinder hat nun zwei oben liegende Nockenwellen, von denen jede ein Ein- und ein Auslassventil steuert. Die Ventile sind radial angeordnet, deutlich größer und die Nocken konisch geschliffen. Die Schlepphebel sind durch ihr geringes Gewicht besonders drehzahlfest.

weiter ›
Share if you care.