Wie Schulreformen in Europa gelingen

3. April 2011, 15:38
1 Posting

Zweitägiges Symposium ab Montag in Wien

"Frischer Wind ins Klassenzimmer! Wie Reformprojekte in Europa gelingen." Das ist der Titel eines zweitägigen Symposiums in Wien, das sich dem internationalen Vergleich von Schulreformen widmet. Organisiert wird die Veranstaltung u.a. von der Arbeiterkammer, dem ÖGB, und der Pädagogischen Hoschschule Wien. Das Symposium beschäftigt sich mit der Frage, wie notwendige und erstrebenswerte Bildungsreformen eingeleitet und umgesetzt werden können.

Zu Gast ist die polnische Staatsserketärin für Bildung, Lilla Jaron. Sie berichtet von der Umstellung des Bildungssystems in ihrer Heimat. Am Programm stehen auch eine Reihe von Workshops, an denen LehrerInnen und Interessierte teilnehmen können. Dabei wird unter anderem der Frage der Bildungsarmut nachgegangen oder auch erörtert, wie "ganztätige Lernorganisation" funktionieren kann.

Unter alfred-dallinger-symposium.at wird es einen Livestream von der Veranstaltung geben. (red, derStandard.at, 3.4.2011)

Share if you care.