Fivers lösen Krems als HLA-Leader ab

2. April 2011, 22:18
3 Postings

Meister Bregenz rückte mit 28:27 im Vorarlberg-Derby auf einen Punkt heran - Linz besiegte Schwaz 30:22

Wien - Die Fivers aus Wien-Margareten haben am Samstag mit einem 29:27 (15:15)-Heimsieg gegen UHK Krems in Runde 7 des Meister-Play-offs der Handball-Liga Austria (HLA) die Niederösterreicher von der Tabellenspitze verdrängt. Bregenz gewann das Vorarlberg-Derby gegen Hard daheim 28:27 (13:13), der Titelverteidiger ist punktgleich mit den Kremsern und einen Zähler hinter den Fivers Dritter. Linz besiegte Schwaz 30:22 (14:10).

Die ohne Topscorer Romas Kirveliavicius und Jörg Merten angetretenen Fivers waren in Hälfte eins zweimal mit vier Toren in Rückstand gelegen, schafften aber mit der Pausensirene den Ausgleich. Doch in der 39. Minute waren die Gastgeber gar 16:21 zurückgelegen, ehe sie durch stark verbesserte Deckung und Kampf in Minute 48 das 24:24 erzielten. Danach waren die Weichen auf Sieg gestellt. "Das war unser dritter Sieg gegen Krems in Folge, das ist sehr wichtig", meinte Fivers-Manager Thomas Menzl.

Bregenz bekam die umkämpfte Partie gegen Hard in der 40. Minute mit der 18:17-Führung in Griff, danach gelang den Gästen kein einziges Mal mehr der Ausgleich. Die Schwazer verpassten es mit der klaren Niederlage in Linz, den Abstand auf den vierten Semifinalplatz zu verkürzen - derzeit fehlen den Tirolern drei Zähler. Drei Runden sind noch zu spielen, wobei es wegen des Cup-Final-Four erst am 16. April weitergeht. Dabei wird im Hit Bregenz gegen Fivers erneut um die Tabellenführung gespielt. (APA)

Share if you care.