FH in Hagenberg baut um sechs Millionen Euro aus

1. April 2011, 14:48
56 Postings

Fakultät für Information, Kommunikation und Medien erhält neues Gebäude

Linz - Die Fachhochschule im Softwarepark Hagenberg (Bezirk Freistadt) in Oberösterreich baut um sechs Mio. Euro die Fakultät für Information, Kommunikation und Medien aus. Das künftige "FH Research Center" mit einer Fläche von 3.200 Quadratmetern wird fünf Labors, acht Seminarräume, zwei Hörsäle und 20 Büros bieten. Der Bau soll im ersten Halbjahr 2011 starten und nach rund eineinhalb Jahren abgeschlossen sein, hieß es am Freitag in einer Pressekonferenz.

"An der FH Oberösterreich wird seit mehr als einem Jahrzehnt praxisbezogen gelehrt", berichtete Geschäftsführer Gerald Reisinger. Im Vorjahr sei die Zahl des wissenschaftlichen Personals um ein Viertel gestiegen. Mehr als 240 Projekte seien bearbeitet worden, über 50 davon in Hagenberg. Der F&E-Umsatz habe knapp zehn Mio. Euro ausgemacht, so Reisinger. Mit dem Bau eines dritten Fachhochschulgebäudes am Standort im Mühlviertel setze man einen wichtigen Schritt. "Hagenberg wird nicht umsonst als das 'Silicon Valley Österreichs' bezeichnet", betonte die zuständige Landesrätin Doris Hummer (ÖVP). (APA)

Share if you care.