Genesis will Coupé-Konkurrenz Leviten lesen

5. April 2011, 17:01
35 Postings

Peugeot RCZ bis Nissan 370 Z: Hyundais Heckantriebs-Coupé fordert sie alle heraus

Peugeot RCZ, Renault Laguna Coupé, Alfa Brera, Audi TT, Infiniti G 37 Coupé, Nissan 370 Z: Hyundai hat sie alle im Visier. Mit dem Genesis Coupé. Den ambitionierten Ansatz unterstreicht man mit folgenden Argumenten: Hinterradantrieb. Erster Hecktriebler des Korea-Autoriesen überhaupt, und das soll keine Einzeldarbietung bleiben, sondern sich künftig in mehreren höher positionierten Fahrzeugen der Marke finden.


Genesis Coupé: Draufgängerisch in Form, günstig im Preis.

Sodann: Kraftvolle Motoren. Gereicht werden ein 2,0 Turbo mit 213 und ein 3,8 V6 mit 303 PS. In ersterem Fall schaltet man per 6-Gang-Schaltung, in zweiterem lässt man schalten per 6-Gang-Automatik von ZF - oder greift über Schaltwippen am Lenkrad ins Geschehen ein; der sportliche Sound ist ebenfalls serienmäßig. Und drittens, schließlich ist man sich das schuldig, die Preise: 34.990 € kostet der 2,0 T, 39.990 € der 3,8 V6 - vor allem dies könnte die arrivierte Gegnerschaft ins Grübeln bringen. Damit nämlich liest der Genesis der Konkurrenz, um im biblischen Bild zu bleiben, gehörig aus dem Leviticus vor.

Ja, und dann wäre da noch eine Besonderheit, die man von einem Massenhersteller wie Hyundai bisher nicht kennt: Das Coupé ist stückzahlmäßig limitiert. 110 Exemplare hat der Österreich-Importeur als Jahreskontingent herausgeschunden, ganz Europa bekommt nur 2000 Stück. (Andreas Stockinger/DER STANDARD/Automobil/01.04.2011)

Share if you care.