Voest: Erste Group erhöht Kursziel

1. April 2011, 10:57
1 Posting

Wien - Die Wertpapieranalysten der Erste Group haben das Kursziel für die Aktie der heimischen voestalpine von 36 auf 41 Euro nach oben revidiert und die Kaufempfehlung "buy" bestätigt. Zum Vergleich: voestalpine notierten gegen 10.40 Uhr an der Wiener Börse nahezu unverändert mit einem marginalen Plus von 0,08 Prozent bei 33,155 Euro.

Der positive Nachfragetrend dürfte sich weiterhin fortsetzen, schreiben die Experten in ihrer Analyse. Im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2010/11 sei allerdings eine lediglich leichte Verbesserung des Betriebsergebnisses (EBIT) zu erwarten, da die Stahldivision noch nicht von den höheren Stahlpreisen profitieren könne, während sich die gestiegenen Rohstoffkosten aber bereits bemerkbar machten.

Der Ausblick für die verarbeitenden Divisionen bleibe unverändert positiv. Jetzt, da die Kapazitätsauslastung ein sehr hohes Niveau erreicht hat, sei von Preiserhöhungen auszugehen. Auch könne man die höheren Materialkosten überproportional auf die Kunden überwälzen, was sich zum Jahresauftakt des neuen Geschäftsjahres 2011/12 positiv auf die Ergebnisse auswirken sollte, heißt es weiter.

Für das Geschäftsjahr 2010/11 prognostizieren die Erste Group-Experten unverändert ein Ergebnis je Aktie von 2,76 Euro. Die Schätzungen für 2011/12 und 2012/13 wurden nach oben revidiert, und zwar von 3,19 auf 3,95 Euro bzw. von 3,67 auf 4,48 Euro. Die Dividende für den Zeitraum 2010/11 bis 2012/13 sehen die Experten bei 1,00 bzw. 1,30 sowie 1,40 Euro. (APA)

Share if you care.