Spinatsalat mit Birnen, Nüssen, Blauschimmelkäse

Bald kommt der junge Spinat auf den Markt - Wir kombinieren ihn mit schmackhaften und gesunden Komponenten

derstandard.at
Bild 1 von 9»

Rezept Spinatsalat mit Birne und Blauschimmelkäse

Zutaten für 4 Portionen:

200 g Blattspinat
2 Birnen
50 g Butter
100 g Walnüsse
Roter Balsamico
60 ml Orangensaft
1 EL Honig
100 g Blauschimmelkäse
Salz, Pfeffer

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 31
1 2
Gehts lieber Röhrlsalatstechen, Leute!

Wieso stichst Du den?

super rezept

ich würde es nur ein bisserl umändern. die ganzen tutaten weglassen und stattdessen ein schönes fiorentina in der gusseisenpfanne braten.

"die ganzen tutaten" kannst eh weglassen...

Eine runde Sache.

das ist ein rezept

von jamie oliver, nur nimmt der statt spinat radicchio und macht dazu ein senfdressing. der salat ist sehr gut, aber eher ein herbstrezept würd ich sagen.

Spinat kommt im Frühling. Im Herbst ist der schon längst geschossen.

Aber jetzt ist keine Birnenzeit!

ich hab ja auch die j. oliver variante gemeint, die mit ohne spinat

Sorry, hätt ich mein Hirn einschalten sollen. Aber jetzt wo ich darüber nachdenk: mit Radicchio ist dass sicher voll interessant, bitter gegen süß! Und Senf auch noch dazu... vielleicht gleich Mustardo (brauner Senf mit gedörrten Früchten wie Datteln und Feigen als Träger. ital. ) oder doch eher einen Dijon? Wir versuchen im Herbst Radicchio zu ziehen, und die frischen Birnen gibt es dann auch. Kommt auf jeden Fall auf den Speiseplan!

ich nehm dijon

oh, ich wusste nicht

was ich damit auslöse. ich meinte nur, dass ich den salat nach einem sehr ähnlichen rezept mit birnen, nüssen und blauschimmelkäse aber mit anderem salat und dressing schon oft gemacht hab und dass das auf diese art eine sehr runde, jedoch herbstliche sache ist. man kann den salat natürlich auch mit nudeln machen.

Man kann natürlich den Salat ganz weg lassen, und die Birnen samt Nüsse und Honig mit vielleicht etwas Vanilleeis in Palatschinken wickeln. Alles kurz mit Cointreau flambieren, dann paßt auch der Orangensaft dazu.

man kann auch das ganze zeugs weglassen und nur den blauschimmelkäse zu einem glas beerenauslese essen

Nein, das ist ein Rezept von mir!

Nur nehme ich Fleckerln statt dem Salat und verwende ein Schinkendressing, das ich mit den warmen Fleckerln kurz vor dem Anrichten mische.

mache ich ähnlich, statt birnen und orangensaft nehme ich nudeln und statt spinat stangensellerie.

:o)

hunger!

Tolles Rezept!

Dauert nur leider noch ein Bisschen, bis der Spinat sprießt. Birnen sowieso.

Wie man

auf Bild 9 deutlich erkennen kann, passt Schwarzbrot wirklich am Besten zu diesem Gericht.

Also bin ich nicht der einzige, dem anlässlich der derzeitigen Berichterstattung Spinat wieder in den Sinn gekommen ist.

Waaaahhhnsinn!!

Was kommt als nächstes?

- Butterbrot mit Schnittlauch UND Salz?
- Püree von der Süßkartoffel MIT Muskatnuss?

Kanns kaum erwarten...

Wollts ihr uns mit euren Tr...postings nicht endlich verschonen!?

Bringt nichtmal Dosenpfirsiche auf und redet als wär er der Adria persönlich!

Verpfeif dich!

@matrix

Butterbrot mit Schnittlauch gab es schon einmal.
Im Übrigen, eine sehr empfehlenswerte Lektüre.

was zum $%%&§$ erwartet man sich unter "Vorspeisen und Salate"???

das ist ja wohl ein salat - wo ist das "$%§$% problem?

Dialog von gebratenem Leberkäse mit Stampferdäpfeln an Schalotten-Confit.

Posting 1 bis 25 von 31
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.