UIAG: Ergebnis stagniert im ersten Quartal

28. Februar 2011, 19:48
posten

Wien - Die börsenotierte Beteiligungsgesellschaft Unternehmens Invest AG (UIAG) hat im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2010/11 eine stagnierendes operatives Ergebnis von minus 240.000 Euro gemacht, weist aufgrund eines Einmaleffekts aber einen Nettogewinn von 5,77 Mio. Euro aus, teilte die UIAG mit.

Die UIAG gehört mehrheitlich der Beteiligungsgesellschaft KP Invest Beteiligungs GmbH der beiden KTM-Kernaktionäre Stefan Pierer und Rudolf Knünz.

Die 5,76 Mio. Euro netto wurden im ersten Quartal aus einer Gewinnverteilung der Peguform-Gruppe lukriert, an der die UIAG rund 10 Prozent hält. Peguform ist ein deutscher Autozulieferer.

Im Zusammenhang mit der früheren UIAG-Beteiligung an der pleitegegangenen Libro AG habe sich die Einschätzung nicht verändert, teilte die UIAG mit. Damit wurden weiterhin keine Rückstellungen für Libro durchgeführt. Dies sei auf Basis der Risikoevaluierung nicht geboten, hatte es schon am Ende des Geschäftsjahres 2009/10 geheißen. (APA)

Share if you care.