200. Mensch unternimmt Weltraumspaziergang

28. Februar 2011, 18:19
posten

Zwei "Discovery"-Astronauten absolvierten Außeneinsatz: Stromkabel zwischen zwei Modulen der ISS werden installiert

Washington - Zwei Astronauten des US-Shuttles "Discovery" haben am Montag einen Außeneinsatz absolviert. Alvin Drew und Stephen Bowen verließen am Montag um 16.46 MEZ eine halbe Stunde vor dem geplanten Termin die Raumfähre. Der Ausstieg markiert gleichzeitig einen Meilenstein in der Geschichte der Raumfahrt, denn Drew ist der 200. Mensch, der bisher einen Weltraumspaziergang unternahm. Für ihn selbst ist es der allererste.

Stromkabel, Ammoniakpumpe, Wartungsarbeiten

Trotz anfänglicher Probleme mit einem ausgefallenen Roboterarm gelang es den beiden Männern, ein Stromkabel zwischen zwei Modulen der ISS anzubringen. Außerdem leisteten sie Vorarbeiten für einen später geplanten Austausch einer Ammoniak-Pumpe für das Kühlsystem der Raumstation und verrichteten Wartungsarbeiten..

Es war der erste von zwei Ausstiegen während er gegenwärtigen "Discovery"-Mission. Der zweite Einsatz ist für Mittwoch vorgesehen. Es ist die letzte Reise der "Discovery", die nach über 25 Dienstjahren ausgemustert wird. Anschließend soll es noch zwei weitere Shuttle-Flüge geben - dann ist die Ära der Raumfähren beendet. (red/APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Alvin Drew (Bildmitte) ist der 200. Mensch im Weltraum-Außeneinsatz; er verließ gemeinsam mit Stephen Bowen (links) um 16.46 MEZ die Raumfähre "Discovery".

Share if you care.