Internet liegt laut Online-Vermarkter erstmals vor Print

28. Februar 2011, 17:19
posten

Bundesverband Digitale Wirtschaft: Online-Werbemarkt überschreitet 2010 die Fünf-Milliarden-Euro-Grenze

Der Online-Werbemarkt in Deutschland ist 2010 um insgesamt 26 Prozent auf 5,4 Milliarden Euro gewachsen. Dies geht aus der Erhebung der Bruttowerbeinvestitionen durch den Online-Vermarkterkreis (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hervor. Der Online-Anteil am Mediamix steigt weiter an und beträgt mit 19,2 Prozent fast ein Fünftel des Gesamtwerbemarkts, rechnen die Onlinevermarkter vor. Damit habe das Internet 2010 zum ersten Mal die Gattung Zeitungen (19,0 Prozent) knapp überrundet und sich als zweitstärkstes Werbemedium im Mediamix positioniert.  Laut kress.de basieren die OVK-Zahlen jedoch auf der Nielsen-Statistik, die zum Beispiel keine Rubriken-Anzeigen und Einnahmen aus der Prospekt-Werbung enthält. (red)

Share if you care.