Opossum Heidi tippte zwei von drei Oscars richtig

28. Februar 2011, 09:18
11 Postings

Die besten DarstellerInnen sagte sie voraus, beim besten Film lag sie falsch

Das schielende Opossum Heidi hat mit seinen Vorhersagen zu den Oscar-Gewinnern Recht behalten - zumindest teilweise. Die Beutelratte aus dem Leipziger Zoo hatte im Vorfeld auf Colin Firth als besten Hauptdarsteller und Natalie Portman als beste Schauspielerin getippt. Tatsächlich gewannen beide in der Nacht zu Montag eine der begehrten goldenen Trophäen.

Unrecht hatte Heidi, der derzeit wohl angesagteste deutsche Star in den USA, aber beim besten Film. Die schielende Opossum-Dame hatte einen Sieg für das Bergsteigerdrama "127 Hours" vorhergesagt. Tatsächlich gewann aber "The King's Speech" mit der wahren Geschichte um den stotternden englischen König George VI., den Vater von Königin Elizabeth II..

Heidi war in der vergangenen Woche im US-Fernsehen als Oscar-Orakel aufgetreten. In der "Jimmy Kimmel Live!"-Show des Senders ABC wurde an drei Abenden das Opossum gezeigt, wie es seine Pfote vor verschiedenen Schauspielern und den nominierten Filmen hob. Dies wurde jeweils als Vorhersage gewertet. Die amerikanischen Fernsehmacher hatten extra ein Kamerateam nach Leipzig geschickt, um Material für die Show zu drehen. (APA)

  • Heidi in Stofftierform ist ein beliebtes Oscar-Souvenir.
    foto: epa/daniel karmann

    Heidi in Stofftierform ist ein beliebtes Oscar-Souvenir.

Share if you care.