13-Jähriger soll erfolglos Handy-Raub versucht haben

27. Februar 2011, 18:04
29 Postings

Gleich drei versuchte oder vollendete Handyraube registrierte die Wiener Polizei am Samstag - Der jüngste mutmaßliche Täter war dabei erst 13 Jahre alt

Gleich drei versuchte oder vollendete Handyraube registrierte die Wiener Polizei am Samstag. Der jüngste mutmaßliche Täter war dabei erst 13 Jahre alt.

Der Schüler versuchte mit zwei 14 Jahre alten mutmaßlichen Komplizen in Wien-Favoriten zwei 14-Jährigen mit vorgehaltenem Messer die Mobiltelefone wegzunehmen. Die weigerten sich allerdings - die Verdächtigen zogen mit einem Feuerzeug und einem Gratis-Gutschein für ein Fast-Food-Lokal ab. Kurz darauf konnten sie festgenommen werden.

In der Innenstadt versuchten vier unbekannte Jugendlichen, einem 31-Jährigen sein Handy zu stehlen, flüchteten aber nach einem Gerangel. In Wien-Penzing war ein Täter erfolgreicher: Er stieß einen 18-Jährigen zu Boden, bedrohte ihn mit einem Messer und flüchtete samt Handy. (moe, DER STANDARD; Printausgabe, 28.2.2011)

Share if you care.