1.500 Jahre alte Buddhas von Bamiyan trugen bunte Gewänder

25. Februar 2011, 18:55
81 Postings

Von Taliban zerstörte Monumentalfiguren in Afghanistan erstmals genau datiert

Bild 1 von 8

Die monumentalen Buddhas von Bamiyan haben in früheren Zeiten Kleidung in kräftigen Farben getragen, wie Restauratoren der Technischen Universität München (TUM) anhand von hunderten Fragmente der von den Taliban gesprengten Statuen nun herausgefunden haben. Die Experten, die außerdem erstmals den Zeitraum der Entstehung der Figuren verlässlich datieren konnten, haben ein Verfahren entwickelt, mit dessen Hilfe das antike Weltkulturerbe wieder aufgebaut werden könnte.

weiter ›
Share if you care.