Titelverteidiger Loitzl souverän qualifiziert

25. Februar 2011, 14:01
2 Postings

Schlierenzauer mit zweitgrößter Weite der fix Qualifizierten, Morgenstern verzichtete auf diesen Durchgang

Oslo - Titelverteidiger Wolfgang Loitzl hat sich am Freitag souverän für den samstägigen Normalschanzen-Bewerb der Nordischen Ski-WM in Oslo qualifiziert. Der Steirer landete auf dem Midtstubakken bei 99,5 Metern und war mit 117,7 Punkten Sechster. Die Bestnote erhielt der Japaner Daiki Ito mit 123,4 Punkten (102 m) vor dem Slowenen Robert Kranjec (122,2/102 m) und dem Deutschen Michael Uhrmann (121,0/102,5 m).

Von dem dank seiner Weltcup-Platzierungen in den Top Ten fix qualifiziert gewesenen ÖSV-Quartett verzichtete Thomas Morgenstern nach gutem Training auf diesen Durchgang. Gregor Schlierenzauer erreichte aus diesem Kreis mit 100,0 Metern die zweitgrößte Weite hinter dem Polen Adam Malysz (100 ,5). Andreas Kofler landete bei 95,5 m und Martin Koch bei 92,5. (APA)

Ergebnisse der Qualifikation: 1. Daiki Ito (JPN) 123,4 Punkte (102,0 m) - 2. Robert Kranjec (SLO) 122,2 (102,0) - 3. Michael Uhrmann (GER) 121,0 (102,5) - 4. Piotr Zyla (POL) 119,9 (101,0) - 5. Anders Jacobsen (NOR) 119,0 (100,0) - 6. Wolfgang Loitzl (AUT) 117,7 (99,5). Fix qualifiziert: Adam Malysz (POL) 100,5 m - Gregor Schlierenzauer (AUT) 100,0 m - Andreas Kofler (AUT) 95,5 - Martin Koch (AUT) 92,5. Nicht zu diesem Durchgang angetreten: Thomas Morgenstern (AUT), Simon Ammann (SUI), Kamil Stoch (POL), Severin Freund (GER)

Share if you care.