Brandstiftungen in Gebäuden geklärt

25. Februar 2011, 13:21
posten

Mitarbeiter einer Reinigungsfirma zündelte

Zehnmal hat ein Mitarbeiter einer Reinigungsfirma in Gebäuden in Rudolfsheim-Fünfhaus, die er eigentlich säubern hätte sollen, Brände gelegt. Wie Polizeisprecherin Camellia Anssari am Freitag berichtete, zeigte sich der Mann geständig. Allerdings konnte er bis jetzt kein Motiv nennen.

Die Serie an Brandstiftungen nahm am 13. November im Bereich des ehemaligen Frachtenbahnhofgebäudes und einer Druckerei in der Felberstraße ihren Anfang. Bis zum 15. Februar musste die Feuerwehr dort zehnmal in verschiedenen Räumlichkeiten löschen. In Zusammenarbeit zwischen Landeskriminalamt und Stadtpolizeikommando konnte der 32-jährige Verdächtige ausgeforscht werden. Er hatte zu den Tatorten Zutritt und diese Gelegenheiten zum Zündeln genutzt. Es entstand laut Polizei erheblicher Sachschaden. (APA)

Share if you care.