Türsteher mit Messer attackiert

25. Februar 2011, 13:19
5 Postings

Eine Schutzweste dürfte einem Türsteher in der Nacht auf Freitag in Wien das Leben gerettet haben: Drei aus einem Lokal am Währinger Gürtel verwiesene Burschen waren mit dem Security-Mann gegen 1.45 Uhr in Streit geraten. Vor dem Lokal kam es zu einem heftigen Streit. Zwei Verdächtige hielten den 32-Jährigen fest, einer stach ihm mit einem Messer zweimal in die Brust, berichtete die Polizei.

Dank der Schutzweste überstand der Türsteher den Angriff unverletzt. Er konnte sich befreien und setzte sich zur Wehr. Dabei wurde ein 20-Jähriger leicht verletzt. Im Spital ging der Festgenommene auf ihn begleitende Polizisten los. Ein Beamter erlitt Verletzungen an der Hand. (APA)

Share if you care.