LibreOffice 3.3.1: Bugfixes und frische Icons

25. Februar 2011, 10:18
66 Postings

Neue Maintenance Release der OpenOffice.org-Abspaltung veröffentlicht - Spendenaktion für Stiftungsgründung

Nur wenige Wochen nach der Freigabe der ersten stabilen Version von LibreOffice gibt es nun das erste Wartungsupdate für die OpenOffice.org-Abspaltung: Mit LibreOffice 3.3.1 konzentriert man sich entsprechend auf die Beseitigung zwischenzeitlich in der Vorgängerversion gefundener Fehler.

Icons

Dazu kommt allerdings auch eine auf den ersten Blick wahrnehmbare Änderung: Die freie Office-Suite hat frische Icons verpasst bekommen, sowohl für die einzelnen Komponenten als auch für die Dateitypen. Diese wurden nach den neuen "Branding Guidelines" der organisierenden "Document Foundation" erstellt.

Zeitpläne

Eine der Vorgaben für LibreOffice ist es, deutlich regelmäßiger Updates zu veröffentlichen als es zuvor bei OpenOffice.org der Fall war. Insofern soll schon Ende März LibreOffice 3.3.2 folgen, Anfang Mai dann gar bereits die nächste Major Release in Form von LibreOffice 3.4 - samt neuen Funktionen und weiteren Verbesserungen.

Spenden

Aktuell ist zudem eine Spendenaktion im Laufen, mit der man 50.000 Euro für die Gründung einer unabhängigen Stiftung sammeln will. Dies offenbar mit großem Erfolg, aktuell ist man hier - nach wenigen Tagen - bereits bei 48.000 Euro angekommen, das Zielt ist also bereits zum Greifen nahe.

Download

LibreOffice 3.3.1 kann kostenlos in Versionen für Windows, Linux und Mac OS X von der Seite des Projekts heruntergeladen werden. (apo, derStandard.at. 25.02.11)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Neue Icons für LibreOffice.

Share if you care.