Russische Zentralbank hebt Zinsen wegen Inflationssorgen an

25. Februar 2011, 09:17
posten

Moskau - Aus Furcht vor kräftig steigenden Preisen hat die russische Zentralbank überraschend ihren Leitzins angehoben. Der Zinssatz werde um 0,25 Prozentpunkte angehoben, teilte die Notenbank am Freitag in Moskau mit. Damit macht die Zentralbank Geld teurer, was Investitionen und Konsum bremsen kann und damit den Preisanstieg. "Die Entscheidung wurde angesichts der weiter steigenden Inflationserwartungen getroffen", hieß es zur Begründung.

Die Zentralbank versucht außerdem, Geld aus dem Wirtschaftskreislauf zu ziehen. Bankguthaben bei der Zentralbank werden künftig attraktiver verzinst: Der Zinssatz wurde um einen halben Prozentpunkt angehoben. Auch das soll die Inflation drosseln. (APA/Reuters)

Share if you care.