Federer und Djokovic auf Kurs

24. Februar 2011, 22:44
posten

Dubai: Gasquet gewann französisches "Davis-Cup-Duell" mit Simon - Favoritensiege beim Damen-Turnier in Doha

Wien - Das Tennis-Turnier in Dubai steuert auf das erwartete Finale zwischen dem Schweizer Roger Federer und dem Serben Novak Djokovic zu. Federer trifft am Freitag im Halbfinale nach einem 6:3,6:4 gegen den Ukrainer Sergej Stachowski auf den Franzosen Richard Gasquet, Djokovic bekommt es in der Vorschlussrunde nach einem 7:5,6:1 gegen den Deutschen Florian Mayer mit dem als Nummer drei gesetzten Tschechen Tomas Berdych zu tun.

Federer gegen Djokovic wäre die Neuauflage des Halbfinales der Australian Open, als sich der spätere Turniersieger Djokovic in Melbourne in drei Sätzen durchsetzte. Federer hat das Millionenturnier schon viermal gewonnen (2003,04,05,07) und war ein weiteres Mal Finalist (06), Djokovic holte in den vergangenen beiden Jahren den Siegespokal. Das bisher einzige Dubai-Duell der beiden bei insgesamt 20 Duellen gab es im Viertelfinale 2007, als sich Federer in drei Sätzen durchsetzte.

Der Eidgenosse wird froh sein, nun auf Gasquet zu treffen. Denn der 24-Jährige hat im Viertelfinale in einem Duell der beiden vermutlichen französischen Einzelspieler bei der nächstwöchigen Davis-Cup-Begegnung am Flughafen Wien mit Österreich mit 5:7,6:2,6:4 auch seinen fünften Vergleich mit dem 26-jährigen Gilles Simon gewonnen. Und Federer hat Simon erst in der heurigen zweiten Australian-Open-Runde im dritten Duell erstmals besiegt, allerdings auch das nur in fünf Sätzen.

Beim Damen-Turnier in Doha gab es im Viertelfinale Favoritensiege. Daher bekommt es nun am Samstag die topgesetzte Dänin Caroline Wozniacki mit der in dieser Woche stark spielenden Französin Marion Bartoli zu tun, die zweitgereihte Russin Wera Swonarewa trifft nach einem knappen Dreisatzsieg gegen die Slowakin Daniela Hantuchova auf die auf Position fünf eingestufte Serbin Jelena Jankovic. (APA)

Share if you care.