Sterndeuter, Küchenszenen

24. Februar 2011, 20:43
posten

In der Reihe "Die Besten aus dem Osten" stellt das Volkstheater bis Samstag freie Gruppen aus der Türkei vor: oyun deposu und garajistanbul im Margaretener Hundsturm

 

Wien - Aktuelle Theaterproduktionen aus der Türkei sind im internationalen Festivalbetrieb Mangelware und auch sonst in Österreich selten zu sehen, obwohl Türken hier die drittgrößte Migrantengruppe stellen. Folge acht der lobenswerten Reihe "Die Besten aus dem Osten" widmet das Volkstheater nun der Türkei. Die von Direktor Michael Schottenberg für die sympathische Spielstätte im Hundsturm initiierte Reihe hatte ab der Spielzeit 2006/07 Gruppen aus Rumänien, Polen, Ungarn, Koratien, Slowenien, Serbien und Estland zu Gast.

Diesen Freitag- und Samstagabend präsentieren zwei freie Theatergruppen vom Bosporus ihre Produktionen, begleitet von Veranstaltungen zu türkischer Literatur. Die Gruppe oyun deposu, vor zwei Jahren bei den Wiener Festwochen schon einmal in Wien zu Gast, hat in ihrer Arbeit Aptal, Siradan ve Suçlu / Dumm, gewöhnlich und schuldig dem Bild der Frau in der heutigen Türkei nachgespürt: Drei Frauen amüsieren sich in der Küche und behandeln dabei Alltäglichkeiten ihres Lebens in patriarchalen Strukturen sowie auch damit verbundene Vorurteile.

Das Koproduktionshaus garajistanbul ist mit einer Inszenierung vertreten, die eine spezielle Erzählkunst unter den Straßenverkäufern Istanbuls hochleben lässt. Valutenhändler, Sterndeuter u. a. pflegen heute noch eine aus präislamischer Zeit stammende Form mündlichen Erzählens, deren Vertreter man - so auch der Titel - Kassas nennt. Des weiteren liest die Schriftstellerin Seher Çakir aus ihrer Kurzgeschichtensammlung Zitronenkuchen für die sechsundfünfzigste Frau, erfährt Orhan Pamuks Roman Schnee eine szenische Lesung und sorgen DJ-Lines für die Party. (Margarete Affenzeller/ DER STANDARD, Printausgabe, 25.2.2011)


Volkstheater/Hundsturm, Margaretenstr., jeweils 19.00

  • Erzählkunst der Istanbuler Straßenverkäufer, nach Wien gebracht: 
"Kassas" 
entstand im Kulturhauptstadtjahr 2010 - nun erstmals im 
deutschsprachigen Raum.
    foto: volkstheater

    Erzählkunst der Istanbuler Straßenverkäufer, nach Wien gebracht: "Kassas" entstand im Kulturhauptstadtjahr 2010 - nun erstmals im deutschsprachigen Raum.

Share if you care.