Einheitswerte: C-Quadrat 14 Prozent tiefer

24. Februar 2011, 16:50
posten

Porr Stämme Umsatzspitzenreiter - Head nach Zahlen im mid market schwächer

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Donnerstag vier Kursgewinnern fünf -verlierer gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Porr Stämme mit 2.000 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Ibusz mit plus 20,00 Prozent auf 0,12 Euro (60 Aktien), Ottakringer Stämme mit plus 19,98 Prozent auf 107,50 Euro (20 Aktien) und Linz Textil mit plus 2,27 Prozent auf 451,00 Euro (100 Aktien).

Die größten Verlierer waren C-Quadrat mit minus 14,26 Prozent auf 24,00 Euro (80 Aktien), Burgenland Holding mit minus 3,11 Prozent auf 46,50 Euro (112 Aktien) und Wiener Privatbank mit minus 1,22 Prozent auf 12,10 Euro (28 Aktien).

Im mid market fielen Sanochemia um 2,78 Prozent auf 3,50 Euro (11.850 Stück). Head verloren 2,08 Prozent auf 0,47 Euro (9.800 Stück). Der in Wien börsenotierte niederländische Sportartikelhersteller hatte in der Früh für 2010 Steigerungen bei Umsatz und Gewinn nach vorläufigen, ungeprüften Berechnungen gemeldet. Größter Kursgewinner im mid market waren KTM mit einem Plus von 1,47 Prozent auf 41,50 Euro (330 Stück).(APA)

Share if you care.