Swarco Raiders wollen das Double

24. Februar 2011, 16:03
2 Postings

Zusätzliche Motivation durch die Heim-WM im Juli 2011

Innsbruck  - Die Footballer der Swarco Raiders haben sich große Ziele für die neue Saison gesteckt. Nachdem die "Freibeuter" im Vorjahr sowohl die Austrian Bowl als auch das Halbfinale der Eurobowl verloren haben, wollen sie heuer das Double holen. Das gaben die Raiders am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Innsbruck bekannt.

"Wir haben die Mannschaft neu positioniert und wollen heuer zumindest beide Endspiele erreichen", sagte Shuan Fatah. Der Deutsche ist seit Herbst neuer Headcoach der Raiders und krempelte die Mannschaft bereits um. Mit vier neuen Legionären werden die Raiders in die neue Saison gehen, die mit dem Auswärtsspiel am 19. März gegen die Grazer Giants beginnt. Aus Amerika kommen Wide-Receiver Talib Wise und Quarterback Kyle Callahan sowie der Defensivspieler John Clements. Das Quartett wird komplettiert durch den Deutschen Daniel Schober (Defense), der zuletzt Collegespieler in Kanada war. "Der Umbruch ist uns perfekt gelungen", betonte Raiders-Manager Daniel Dieplinger. "Sogar die alten heimischen Routiniers haben neue Motivation bekommen." 

"Wollen die Fans heiß auf die WM machen"

 Ein zusätzliche Motivation ist für die Tiroler auch die Heim-WM im Juli 2011, bei der eine Vorgruppe am Innsbrucker Tivoli ausgetragen wird. "Das ist diesmal keine normale Saison. Heuer zählt jeder Sieg doppelt. Mit gutem Football wollen wir die Fans heiß machen auf die WM", erklärt Dieplinger. Für das Innsbrucker Spitzenspiel am zweiten Spieltag zwischen Deutschland und den USA erwartet sich Dieplinger an die 10.000 Fans. "Wir wollen bei der WM dieses kribbelnde Flair erzeugen, das es während der Handball-EM in Innsbruck gegeben hat."

Gerwin Wichmann, der Tiroler Vizepräsident des American Football Bundes Österreich (AFBÖ), ist von der Nachhaltigkeit der WM überzeugt und zählte vier Punkte auf: "Wir erwarten größere öffentliche Wahrnehmung für unseren Sport und erhöhte Medienpräsenz. Wir wollen mehr Jugendliche für Football begeistern und das Interesse bei Zuschauern und Sponsoren wecken."

Die Football-WM findet vom 8. bis 16. Juli in Österreich statt. In der Innsbrucker Vorrundengruppe spielen Deutschland, USA, Mexiko und Australien, in der Grazer Gruppe Österreich, Kanada und Frankreich. Wer das vierte Ticket bekommt, entscheidet sich am Samstag in Kawasaki (Japan), wenn die Hausherren, die als zweimaliger Weltmeister klarer Favorit sind, Südkorea empfangen. Die Platzierungsspiele und das Finale steigen dann im Wiener Happel-Stadion, wo heuer auch erstmals das Finale der Austrian Bowl über die Bühne gehen wird. (APA)

 

Share if you care.