Arte verpasst sich neuen Look

24. Februar 2011, 13:59
7 Postings

Ab Montag neues Erscheinungsbild

Am 28. Februar ändert Arte sein Erscheinungsbild. Das neue Corporate Design wurde unter der Leitung von Creative Director Ulli Krieg von europäischen Künstlern und Designern erarbeitet. Hörbare Neuerung: Durch das Programm führt künftig neben der weiblichen Stimme auch eine männliche.

Joost Korngold (Re*Nascent) kreierte ein Logo als 3D-Skulptur, die sich am Bildschirm in immer wieder neuen Varianten zeigt. Der Regisseur Joe Vanhoutteghem (CZAR) gestaltete Spots, Benjamin Cuénod (Scripted Reality) das On-Air-Design und Axel Schildt (OKAPI) den Online-Bereich. Das Audiodesign kommt von Catherine Lagarde (Novaprod) und Komponist Laurent Parisi. (red)

  • "Kaleidoskopartige Geschichten": Szene aus dem neuen Identity-Spot von Arte.
    foto: arte

    "Kaleidoskopartige Geschichten": Szene aus dem neuen Identity-Spot von Arte.

Share if you care.