Parlamentsumbau bereitet Kopfzerbrechen

24. Februar 2011, 12:24
1 Posting

Stundenlange Beratung in der Präsidiale

Wien - Seit mehr als drei Stunden tagte am Donnerstag die Präsidiale des Nationalrats, ein Ende war um die Mittagszeit nicht absehbar. Als Grund für die Verzögerung vermuteten die wartenden Journalisten das Thema Parlamentssanierung, das neben dem Ablauf der Plenarsitzung kommende Woche auf der Tagesordnung stand. Präsidentin Barbara Prammer (SPÖ) will dem Vernehmen nach die Zustimmung möglichst vieler Fraktionen für das rund 300 Millionen Euro teure Projekt sichern. Neben dem BZÖ hatte sich zuletzt auch noch die FPÖ widerstrebend gezeigt. (APA)

Share if you care.